Die kalte Jahreszeit stellt den Bart des Mannes besonders auf die Probe. Ein paar Pflegetipps helfen

Nach dem Waschen den Bart richtig trocknen. Am schonendsten geht das mit möglichst niedriger Föhntemperatur, die Haut und Haar nicht schadet. Trockene Haut unter dem Winterpelz? Probieren Sie es mit einer Extraportion Bartöl. Ist der Bart zerzaust oder beginnen die Haare zu splissen, weil der Schal ihnen zusetzt, hilft Bartbalsam. Er hält sie in Form und gibt ihnen Kontur. Gegen den Strubbellook hilft eine Bartbürste mit Wildschweinborsten. Trotz aller Vorsicht hat sich schnell mal ein Strähnchen im Reißverschluss des Anoraks verklemmt. Schuld sind meist einzelne Haare, die widerspenstig aus dem Bart herauswachsen. Diese vorsichtig mit einer Bartschere abschneiden.

 
29.12.2018, Bildnachweis: istock/chironosov