Krawatten kleiden - doch können in manchen Fällen auch zu einer gesundheitlichen Gefährdung führen. So das eine Studie

Krawatten drosseln die Blutzufuhr zum Gehirn um 7,5 Prozent, ergab eine Studie des Uniklinikums Kiel. 15 gesunde junge Männer wurden dafür im Magnetresonanz­tomografen untersucht, bevor und nachdem sie sich eine Krawatte mit Windsorknoten um­gebunden und zugezogen ­hatten. Laut Experten könnte dies bei älteren ­Menschen oder Bluthochdruckpatienten zu Beschwerden führen. Die Ergebnisse erschienen im Fachblatt Neuroradiology.

 
10.11.2018, Bildnachweis: istock/blackred