Ein bestimmter Wirkstoff gegen Bluthochdruck erhöht möglicherweise das Risiko für weißen Hautkrebs

Hydrochlorothiazid, kurz HTC, zählt zu den am häufigsten verordneten Blutdrucksenkern in Europa. Doch der Wirkstoff kann womöglich das Risiko für weißen Hautkrebs erhöhen, ergab eine Studie dänischer Forscher im Fachblatt JAAD. Experten empfehlen Ärzten, HTC-Behandelte regelmäßig auf weißen Hautkrebs zu untersuchen. Die Patienten sollten auf ausreichenden Sonnenschutz achten.

 
07.09.2018, Bildnachweis: iStock/calina