Was dem Zahnschmelz schadet – und was ihn schützt

Viele Menschen mögen saure Getränke. Doch Zitronenwasser, Früchtetee und Limo greifen den Zahnschmelz an. Wie Sie sich schützen können, zeigt eine Studie des King’s College London: Säurehaltige Getränke nur zum Essen – ­zwischen den Mahlzeiten schaden sie dem Schmelz. Finger weg von Softdrinks – auch zuckerfreie Limonaden greifen den Zahnschmelz an. Tee etwas abkühlen lassen – zu heißer Früchtetee kann Zahnerosionen verursachen. Zügig schlucken – je länger die Flüssigkeit die Zähne umspült, umso schädlicher.

 
05.06.2018, Bildnachweis: Thinkstock/Pixland