Körperlich fitte Grundschülerinnen und -schüler können sich besser konzentrieren und fühlen sich generell wohler

Das lassen die Ergebnisse einer Untersuchung von Grundschulkindern aus dem Raum Berchtesgaden vermuten, die im Journal of Clinical Medicine erschienen ist. Ein Forschungsteam der Technischen Universität München untersuchte dafür 394 Jungen und 408 Mädchen im Alter von neun bis zehn Jahren. Getestet wurde die Fitness der Kinder sowie deren Konzentration und Aufmerksamkeit unter der Zeitdruck. Außerdem beantworteten die Schülerinnen und Schüler Fragen über ihr körperliches und emotionale Wohlbefinden sowie über den Bereich Familie und Schule. In ihrer Analyse konnten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler besonders einen Zusammenhang zwischen guter körperlicher Ausdauer und hohem Konzentrationslevel feststellen. Das Gleiche gilt für die gesundheitsbezogene Lebensqualität insgesamt und auch für einige Unterkategorien wie die Leistungsfähigkeit in der Schule.

Bildnachweis: istock/E+/FluxFactory