Nicht barrierefrei? Wer sein Haus liebt, sieht oft über solche Schwächen hinweg

Wer jemanden liebt, schaut über seine Fehler hinweg. Das trifft offenbar auch auf das eigene Zuhause zu, zeigen kürzlich ausgewertete Daten des Deutschen Alterssurveys von 2017. Älteren Menschen gefiel ihre Wohnumgebung im Durchschnitt gut, auch wenn sie oft Schwierigkeiten im Bad, beim Treppensteigen oder Einkaufen hatten. Je mehr einem das Haus oder die Wohnung am Herzen liegt, desto weniger scheinen objektive Schwächen wie mangelnde Barrierefreiheit ins Gewicht zu fallen. Auch wer engen Kontakt zu den Nachbarn hat, bewertet seine Wohnsituation besser.

 
21.08.2021, Bildnachweis: istock/ Jevtic