Forscher finden heraus: Weniger Stress und Schmerzen bei Geräuschen von Tieren, Wind und Wasser

Menschen empfinden weniger Stress und Schmerzen, wenn sie die Geräusche von Tieren, Wind und Wasser hören. Das beschreiben US-Forscher in der Fachzeitschrift PNAS. Sie hatten ausgewertet, wie Tonaufnahmen aus Parks auf die Probanden wirken, wenn sie diesen vorgespielt wurden. Zum Beispiel versetzte das Geräusch von Wasser die Zuhörer in eine bessere Stimmung und reduzierte das Schmerzempfinden, Vogelgezwitscher minderte die Belastung durch Stress und Ärger. Eine natürliche akustische Umgebung vermittle ein Gefühl von Sicherheit und einer geordneten Welt, so die Studienautoren. Umso wichtiger sei es, natürliche Klanglandschaften zu bewahren.

 
30.07.2021, Bildnachweis: iStock/Patrick Daxenbichler