Anders als erwartet, haben die meisten Veganer kein Vitamin-B12-Problem

Anders, als man es erwarten würde, haben die meisten Veganer kein Vitamin-B12-Problem. Der Stoff kommt – in einer für den Menschen leicht verwertbaren Form – fast nur in tierischen Lebensmitteln vor. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hatte im Studienprojekt "Risiken und Vorteile der veganen Ernährung" die Nährstoffversorgung von 36 Veganern und ebenso vielen Mischkost essenden Personen untersucht. Eine Rolle könnte spielen, dass Veganer Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um einen Mangel zu verhindern. Allerdings zeigte sich ein anderes Problem: Veganer haben ein erhöhtes Risiko für einen Jodmangel.

 
15.06.2021, Bildnachweis: istock/Fudio