Eine Studie zeigt: Menschen leben länger, wenn sie selbst gern teilen

Menschen leben länger, wenn sie selbst gern teilen oder von einer großzügigen Gesellschaft profitieren. Das haben Forscher des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock sowie der University of California (USA) analysiert. Die Studie wurde im Fachmagazin PNAS veröffentlicht. Gemäß den Wissenschaftlern spielt es dabei keine Rolle, ob Zuwendungen vom Staat oder aus dem familiären Umfeld kommen.

 
17.02.2021, Bildnachweis: istock/Mladen Zivkovic