Eine Studie zeigt: Lust auf Bewegung durch Ausgangsbeschränkungen gestiegen

Die Ausgangsbeschränkungen im Frühjahr haben bei vielen Menschen die Lust auf Bewegung geweckt. Das zeigt eine Studie der Universität Potsdam, die in der Zeitschrift Frontiers in Psychology veröffentlicht wurde. Die Forscher hatten dafür Menschen aus 18 Ländern befragt. Rund zwei Drittel der Personen, die vorher nie oder selten Sport getrieben hatten, fingen während der Beschränkungen damit an. Diejenigen, die schon zuvor sportlich aktiv gewesen waren, blieben es auch weiterhin. Das persönliche Wohlbefinden war bei denjenigen am größten, die fast jeden Tag körperlich aktiv waren.

 
26.01.2021, Bildnachweis: istock/FatCamera