Zwischen Mai und Ende Juli 2020 lieferten deutsche Apotheken 7,8 Millionen Mal Medikamente per Botendienst

Zwischen Mai und Ende Juli 2020 lieferten deutsche Apotheken 7,8 Millionen Mal Medikamente per Botendienst zum Kunden nach Hause. Das zeigt eine ­­Auswertung des Marktforschungsunternehmens IQVIA. Um Apothekenpersonal und -kunden vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen, durften Apotheken diese Dienstleistung zeitweise abrechnen. 52 Prozent der Lieferungen entfielen auf Menschen über 70 Jahre. Fast 80 Prozent der Botengänge gingen zurück auf Rezepte von Hausärzten.

 
28.12.2020, Bildnachweis: istock/Solstock