Regelmäßige Bewegung ist ein Lebenselixier

Auch im mittleren Alter lohnt es sich, mit Sport zu beginnen. Das untermauert eine Langzeitstudie mit mehr als 315 000 Teilnehmern in den USA. Späteinsteiger, die ab dem Alter von 41 bis 60 Jahren ein Bewegungspensum mit moderater Belastung (wie etwa schnelles Gehen) von mindestens einer Stunde täglich absolvierten, profitierten sogar ebenso viel wie Menschen, die seit ihrer Jugend regelmäßig aktiv waren. Beide Gruppen konnten im Vergleich zu Bewegungsmuffeln ihr Risiko für einen frühzeitigen Tod um ein Drittel verringern. So das Fazit aus 22 Jahren Nachbeobachtung mit insgesamt über 71 000 Sterbefällen. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift JAMA Network Open veröffentlicht.

 
05.09.2019, Bildnachweis: istock/Casarsa